Kernmodul Kalender

Verwaltung der Buchungen in Kalenderansichten für Tag, Woche und Monat.

Eines der Kernmodule, welches in jeder go~mus Edition enthalten ist, ist das Modul Kalender. Es eröffnet Kalenderansichten für Tag, Woche und Monat und stellt die Buchungen darin dar.

Über verschiedene Indikatoren werden relevante Status der Buchung auf einen Blick deutlich. Bei Mouseover zeigt der Kalender umfangreiche Details zu jeder Buchung.

So erhalten Sie schnell einen guten Überblick und können auf Wunsch jederzeit in die Details einsteigen.

Funktionen

Der Monatskalender stellt die Buchungen in einer übersichtlichen Monatsansicht dar. Der Informationsgehalt je angezeigter Buchung ist dabei gering, lediglich die Buchungsummer, Uhrzeit und farbliche Indikatoren zeigen auf den ersten Blick Details an.

Bei Mouseover werden aber umfangreiche Details zur Buchung sichtbar.

Der Dispositionskalender stellt Buchungen in Tages- und Wochen dar.

Anders als der Monatskalender zeigt er dabei die Buchungen jedes Tages in ihrem zeitlichen Verlauf an und zeigt von Anfang mehr Details jeder Buchung. So bietet er geringere Übersichtlichkeit aber größeren Informationsgehalt.

go~mus bietet für Nutzer:innen und Guides die Möglichkeit Termine in den eigenen Kalender in Outlook, Google, Apple o.ä. zu abonnieren. Anders als bei einem Export wird der Termin durch das Abonnement bei späteren Änderungen auch im eigenen Kalender angepasst.

Nutzer:innen können dabei unterscheiden, ob sie

  • alle Buchungen
  • alle externen Termine
  • alle Buchungen einzelner Angebotskategorien

abonnieren.

So kann die Bildungsabteilung alle Buchungen aller Bildungsangebote abonnieren, während die Veranstaltungsabteilung nur die Veranstaltungstermine abonniert.

Neben dem globalen Monatskalender und der Möglichkeit dort nach bestimmten Ressourcen zu filtern, verfügt in go~mus jedes Museum, jede Ausstellung, jedes Angebot und jeder Raum über einen eigenen Kalender mit Tages-, Wochen- und Monatsansicht.

Jeder dieser Kalender verfügt über die Möglichkeit des Kalender-Abonnements der darin enthaltenen Buchungen. So können auch nur Buchungen, die einen bestimmten Raum belegen oder eine bestimmte Ausstellung betreffen abonniert werden.

Über die Möglichkeit der Zugriffsbeschränkung von Nutzer:innen über Rechte und Rollen auf einzelne Museen lässt sich so auch die Kalendersicht auf Buchungen eines oder einzelner Museen einschränken.