Kernmodul Vorlagen

Verwaltung der Vorlagen für E-Mails, PDF, Passbook/Wallet-Tickets, Kalender-Dateien

Eines der Kernmodule, welches in jeder go~mus Edition enthalten ist, ist das Modul Vorlagen.

Es ermöglicht die Verwaltung der Vorlagen, die in der Kommunikation mit Nutzer:innen, Guides und vor allem Kund:innen genutzt werden.

Dabei können Vorlagen für E-Mails, PDF-Anhänge, Passbook-Tickets und Kalender-Dateien verwaltet werden.

Dabei können individuelle Vorlagen je Museum, Ausstellung und Angebot erstellt werden und umfangreiche Anhänge definiert werden.

So sprechen Sie jede Zielgruppe adäquat an und schicken bei Bedarf schon bei erfolgreicher Buchung alle gewünschten Unterlagen automatisch zu.

Funktionen

go~mus kommuniziert per E-Mail, egal ob Sie im Backend neue Guides anlegen und diesen Zugangsdaten zum Guide-Login zuschicken oder Kunden eigenständig online Tickets kaufen und diese nach erfolgreicher Bezahlung zugeschickt bekommen. Entsprechend ist die Verwaltung der E-Mail-Vorlagen besonders wichtig.

Für alle Situationen, die den Versand von E-Mails an Kund:innen, Guides oder Nutzer:innen bedürfen sind individuelle, globale Vorlagen als Standard hinterlegt und können angepasst werden und werden ohne weitere Konfiguration für alle Vorfälle aller Museen, Ausstellungen, Angebote verwendet.

Sie können auf Wunsch aber auch individuelle Vorlagen je Museum, Ausstellung und Angebot definieren und so in der Tonalität un dem Informationsgehalt die jeweilige Zielgruppe individuell ansprechen.

Es stehen umfassende Platzhalter zur Verfügung, mit denen Sie Daten aus dem System referenzieren können.Diese können auch im Betreff verwendet werden.

Da go~mus es ermöglicht mehrere E-Mail-Server an eine Instanz anzubinden, können Sie für jede Vorlage die Absendeadresse wählen. Blindkopie und Reply-To-Adresse können ebenfalls individuell je Vorlage eingetragen werden.

Weiter unten gehen wir noch auf die Möglichkeit zur Konfiguration des E-Mail-Layouts ein.

Die Details einzelner Datensätze werden in Detailansichten verwaltet. Auch hier garantiert konsistente Gestaltung, dass BenutzerInnen sich jederzeit gut zurecht finden.

Die wichtigsten Informationen stehen direkt im Profil des jeweiligen Datensatzes, welches BenutzerInnen auf den ersten Blick sehen.

Die einer jeweiligen BenutzerIn gemäß Rollen und Rechten zur Verfügung stehenden Optionen in Bezug auf den Datensatz werden immer rechts angezeigt.

Zuordnungen anderer Daten zu diesem Datensatz werden im unteren Teil der Webseite vorgenommen.

Die globale Suche sucht über alle relevanten Datensätze, also KundInnen, Bestellungen, Buchungen, Museen, Angebote, Ausstellungen uvm.

Sie ist durch die Platzierung in der Kopfzeile immer erreichbar und ermöglicht es so schnell zu den gewünschten Daten zu gelangen.

Dank hoch entwickelter Such-Technologie findet die Suche auch bei Tippfehlern und schon nach wenigen Eingaben gute Resultate.

Konstanten sind das Skelett von go~mus. Die hier definierten Strukturen stehen im restlichen System als Zuordnungen , Filterkriterien und Suchmerkmale zur Verfügung.

Definieren Sie eigenständig Stukturen und Parameter für die folgenden Aspekte:

  • Altersgruppen
  • Angebotskategorien
  • Anreden
  • Besucherkategorien
  • Einschränkungen
  • Feiertage
  • Fähigkeiten
  • Guidekategorien
  • Inventarkategorien
  • Klassenstufen
  • Kundenkategorien
  • Länder
  • Schlagwörter
  • Sprachen
  • Titel
  • Zielgruppen