Spezialmodul Guideverwaltung

Verwaltung und Disposition von Guides.

go~mus bietet verschiedene Module für die Verwaltung von Ressourcen, die für Buchungen benötigt werden. Neben Räumen können so auch Guides verwaltet werden.

In jedem Angebot muss ein Guidebedarf definiert werden (der auch Null sein kann). Wird ein Angebot kurzfristig gebucht, prüft go~mus, ob die erforderlichen Guides verfügbar sind. Wird ein Angebot langfristig gebucht, wird die Buchung nicht von der Guideverfügbarkeit abhängig gemacht.

Guides können ihre Verfügbarkeit über einen eigenen Login direkt ins System eingeben und das System berücksichtigt die Verfügbarkeit bei der Guide-Disposition.

Weiterführende Funktionen im Kontext Guides erleichtern die Zusammenarbeit mit großen Guide-Pools:

  • Guide-Anfrage
  • Guide-Synchronisation
  • Funktionen:
  • Guide-Login
  • Limitierende Faktoren
  • Kategorisierung (Sprachen, Angebote, Altersgruppen, Fähigkeiten)
  • Verfügbarkeiten
  • E-Mail-Benachrichtigungen
  • Kalender-Abonnements

Funktionen

Guides haben einen eigenen passwortgeschützten Login zum System. Dort können sie mit reduzierten Funktionen auf für sie relevante Inhalte zugreifen und Daten eingeben.

Profil

Hier können Guides Kontaktdaten und Bankdaten eingeben.

Buchungsliste

Hier können Guides alle sie betreffenden Buchungen einsehen, filtern und exportieren.

Kalender

Hier können Guides alle sie betreffenden Buchungen im Kalender einsehen. Weiterhin steht hier das Kalender-Abonnement zur Verfügung.

Verfügbarkeiten

Hier können Guides eingeben, wann sie verfügbar sind und für Anfragen zur Verfügung stehen.

Analog der limitierenden Faktoren von Museen, Räumen und Angeboten werden von go~mus auch limitierende Faktoren der Guides berücksichtigt. Das erleichtert Ihnen in der Zusammenarbeit mit freischaffenden Guides sicherzustellen, die Vermeidung des Eindrucks von Scheinselbständigkeit. In der Zusammenarbeit mit Mini- und Midi-Jobbern ermöglicht es sicherzustellen, dass die entsprechenden Stundenkontingente eingehalten werden.

Folgende limitierende Faktoren können je Guide individuell gesetzt werden:

  • Max. Stunden pro Tag
  • Max. Stunden pro Woche
  • Max. Stunden pro Monat
  • Max. Buchungen pro Tag
  • Max. Buchungen pro Woche
  • Max. Buchungen pro Monat

Guides können kategorisiert werden. Das ermöglicht die einfachere Verwaltung der Guides.

Guides können über den Guide-Login Verfügbarkeiten eintragen.

In der Disposition bietet go~mus nur Guides an, die für die gesamten Dauer der Buchung samt Pufferzeiten verfügbar sind, sodass nur verfügbare Guides angefragt werden können.

Verfügbarkeiten können im Viertelstundentakt über Regeln, einen Generator, Click&Drag, tage- oder wochenweise eingetragen werden.

Guides werden von go~mus per E-Mail über Buchungen, Buchungsanfragen und Stornierungen benachrichtigt.

Hierzu greift go~mus auf Vorlagen zurück, die Sie individuell konfigurieren können. Dabei stehen diverse Platzhalter zur Verfügung, mit denen dynamische Inhalte aus dem System abgefragt und übermittelt werden können.

Unter anderem kann ein Link zum Annehmen oder Ablehnen einer Buchungsanfrage direkt in der E-Mail platziert werden.

Guides können im Guide-Login ein Kalender-Abonnement der eigenen Termine herunterladen. So sehen die Guides die eigenen Termine samt entsprechender Aktualisierungen im eigenen Kalender und vergessen keine Termine.

Sie können schon im Angebot das Honorar hinterlegen, sodass bei Buchung des Angebots und Disposition des Guides das Honorar ohne zusätzlichen Aufwand vereinbart werden kann.

Das Modul Honorarabrechnung unterstützt Sie dann bei der Prüfung der Honorarabrechnungen der Guides.

Neben reinem Honorar finden sich dort auch Zuschläge (Fremdsprachenzuschläge, Sonntagszuschläge) und Ausfallhonorare.